Beteiligung an der Ausstellung "como agua" von Anneliese Guttenberger und Stefan Schulz auf Lanzarote

 

Ein Ausgang ist ein Eingang - ein Tor aus kompliziert verbundenen Rohrleitungen, Ventilen, Schaltern und Hebeln begleitet Sie aus der Ausstellung in einen neuen Alltag mit einem "aufgefrischten" Wasserverständnis.

 

Die hierfür verwendeten Teile gehörten bis Sommer 2007 zur Steuerung der Produktionsanlage zur Herstellung von Kerzen aus rein pflanzlichem Stearin in der Martinikirche Moringen. Sie trugen maßgeblich dazu bei, dass die Kerzenmaschinen in entsprechendem Rhythmus mit warmem Wasser aufgeheizt, sowie mit kaltem Wasser gekühlt wurden, was Voraussetzung dafür war, dass auf den Kerzen Kristalle wachsen konnten.

http://www.comoagua.info/

   
     
     
   
     
     
  zurück